Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes für die Zeitarbeit in 2017

Bereits mit dem Koalitionsvertrag hat die Bundesregierung die Reformierung des AÜG in das Auge gefasst. Inzwischen sind alle Regelungen bzw. Veränderungen in Worte gefasst und werden nach jetzigen Stand ab Januar 2017 in Kraft treten.

 

Es ergeben sich damit Änderungen in der Überlassungsdauer. Diese wird zukünftig auf maximal 18 Monate bei einem Entleiher begrenzt, wobei ab dem 9. Monat die gleiche Bezahlung erfolgen muss, wie ein vergleichbarer Mitarbeiter aus dem Unternehmen.

 

Dieses Anpassung der Regelungen dienen nach Ansicht der Arbeitsministerin Andrea Nahles dazu, dass der Leiharbeit nicht mehr dauerhaft bei einem Unternehmen eingesetzt ist bzw. vom Entleiher übernommen wird.

 

Weiterhin werden Werksverträge klarer geregelt. So das derbisherige Gebrauch dieses Instruments eingeschränkt wird.

 

Die BSB GmbH stellt sich der veränderten Anforderung und sieht kein Problem in der Umsetzung.

 

Zeitarbeit zeitgemäß

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Anschrift

BSB Beschäftigungs-, Service, und

Beratungsgesellschaft mbH

Monaiser Str. 7

54294 Trier

Kontakt

Tel.: +49 651 8250 202

Fax: +49 651 8250 200

E Mail: zeitarbeit@bsb-trier.de

Kompetenzen

  • Zeitarbeit
  • Arbeitsvermittlung
  • Business Coaching
  • Seminare
  • Projekarbeiten
  • On-Site Management
  • Ousourcing